Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.



Wirkungsvolle Maßnahmen bei hoher Elektrosmog - Belastung

Was versteht man unter E-Smog?
-Die herkömmliche Klassifizierung einer E-Smog-Belastung findet sowohl im "Laien"- als auch im
Profi-Bereich über die sogenannten leistungsabhängigen Strahlungswerte statt. Diese werden mit
unterschiedlichen Messgerätschaften gemessen bzw. getestet. Die Testwerte werden in mW/m² , V/m u.a. angegeben. Hierfür hat der Gesetzgeber Grenzwerte auf der Basis von Empfehlungen einer unabhängigen Kommission festgelegt.

Die Baubiologie und die Geopathologie bewerten ein Strahlungsaufkommen auf der Basis
eigener Grenzwerte, die sehr weit unter den des Gesetzgebers liegen.

Wonach soll sich der Ratsuchende ausrichten.

Messung:
Mit meiner Herangehensweise und der Entwicklung eines radiästhetischen Testverfahrens verbunden mit der Ausrichtung auf die nach Prof. Meyl tatsächlich störenden Anteile des
Strahlungseinfluß wird bzw. werden bei meiner Arbeit zunächst die Quelle (n) für Störstrahlung ermittelt. Hierbei dient mir sowohl Technik als auch die alte , aber modern umgesetzte Technik der
radiästhetischen Abfrage über Tensor und Pendel.

Finden beide Verfahren ein und die selbe Quelle als Verursacher für Strörungen , besteht der
nächste Schritt im Abstellen der Störeinflüsse:

Abschirmung von E-Smog nach Georg Steffen KotzurAbschirmung von E-Smog nach Georg Steffen Kotzur
Abschirmung
Je nach Lokalisierung der Strahlugsquelle (n) wird entweder der Raum , das Grundstück oder ,
wenn es sich beispielsweise um einer Router handelt, das Gerät selbts gegen ein- bzw. austretende Strahlung abgeschirmt. Der Effekt wird von den Klienten u.a. als Abklingen eines vorher wahrgenommenen Stresspegels umschrieben.

Nachmessung:
Mit dem o.g. Mess- und Testverfahren wird das Ergebnis messbar darfestellt und kann auch nach längerer Zeit als stabil abschirmend bezeichnet werden.


Strahlungsquellen, die stören können, und Empfehlungen, selbst die Reizwerte zu senken:

Mobiltelefone am Schlafplatz ,
die z.Bsp. als Wecker verwendet werden:
...Flugmodus am Handy aktivieren, vorher jedoch prüfen, ob die Wecker-App die Weckfunktion
im Flugmodus unterstützt.

W-LAN-Router (Eigener)
...entweder nur einschalten, wenn tatsächlich benötigt wird und nachts ausschalten , oder
übers Sytem die Ein- und Ausschaltzeiten vorprogrammieren

DECT-Telefone (Schnurlostelefone am Festnetz)
...Auswahl eines DECT-Telefons, das über eine tatsächlich funktionierende Eco-DECT-Funktion verfügt ( https://www.testberichte.de/telekommunikation/2593/telefone/strahlungsarme-telefone.html )


E-Smog-Sensibilität

....Chipkarte für Abschirmung aller Arten von E-Smog an Geräten kaufen, am Gerät anbringen oder einfach nur bei sich tragen und den Unterschied spüren: 
Zu bestellen im Onlineshop: my-zeron.com


E-Smog-SchutzschildE-Smog-SchutzschildE-Smog Abschirmung nach G.S.KotzurE-Smog Abschirmung nach G.S.Kotzur